BeteiligungBildung und FreizeitThemennetzwerke

Gründung des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft

Am 11. Juni 2018 wird auf einer feierlichen Veranstaltung das Gründungsdokument für das Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft unterzeichnet. Insgesamt gehören etwa 50 Organsiationen und Verbände dieser neu ins Leben gerufenen Initiative an.

Die National Coalition unterzeichnet das Gründungsdokument

Die wachsenden Herausforderungen unserer demokratischen Gesellschaft sind unverkennbar und allgegenwärtig. Umso wichtiger ist es, dass die demokratischen Werte einer globalen Welt von klein auf gelebt und gelernt werden. Mit der hiermit gegründeten gesamtgesellschaftlichen Initiative sollen diese Aufgaben bundesweit, flächendeckend und in fest verankerten Strukturen angegangen werden um somit Kinder- und Menschenrechtsbildung stärker in den Mittelpunkt von Bildungskonzepten zu stellen.

Als Netzwerk für Kinderrechte setzen wir uns für die Implementierung der Kinderrechtskonvention im Bildungsalltag ein. Die Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention (Nichtdiskriminierung, Recht auf Entwicklung, Recht auf Beteiligung und Vorrang des Kindeswohl) gilt es endlich in Bildungseinrichtungen umzusetzten! Kinder und Jugendliche brauchen persönliche Erfahrungen mit Demokratie und Verfassung sowie mit Menschen- und Kinderrechten. Ihnen soll eine aktive Rolle in der kulturellen Bildung, der nachhaltigen Entwicklung und weiteren verwandten Themenfeldern ermöglicht werden. Deswegen unterstützt die National Coalition die von der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. initiierte Bündnisintitiative und unterzeichnet das Gründungsdokument!

„Schule ist ein vordemokratischer Raum in Deutschland“- so beschreibt unser Sprecher Jörg Maywald das Bildungssystem auf der Podiumsdiskussion zum Thema „Aufgaben und Herausforderungen des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“. Es ist an der Zeit aus diesem vordemokratischen Raum endlich einen demokratischen Raum zu machen und die Zukunft der Demokratie zu sichern!

Ja, zu Kinderrechten im Grundgesetz

Im Rahmen der Gründungsveranstaltung bekamen wir von der Regenbogenschule Schalkenbach ein buntes Kinderrechteband im Form einer überdimensionalen Girlande übergeben. Gemeinsam wollten sie so zum einen die größte Menschenkette der Welt basteln und zum anderen endlich das Ziel erreichen, dass ihr Wunsch erhört wird und die Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden. Auf insgesamt 2.055 Metern und 12.330 Figuren wurden unserem Sprecher, Jörg Maywald, all ihre wichtigsten Anliegen und Aussagen übergeben. Wir sind überwältigt von so viel Engagement und den zahlreichen aussagekräftigen Statements und sagen: DANKE!

Menü