Mitgliedsorganisationen

Die ordentliche Mitgliedschaft im Netzwerk Kinderrechte können laut Satzung kinderrechtlich engagierte, rechtsfähige Organisationen der Zivilgesellschaft mit bundesweiter Bedeutung beantragen, die die satzungsgemäßen Ziele des Netzwerks unterstützen. Organisationen und natürliche Personen, die die satzungsgemäßen Ziele ideell und finanziell unterstützen wollen, können eine Fördermitgliedschaft beantragen. Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf.

AWO Bundesverband
BaKuK Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus
Berufsverband der Heilpädagoginnen und Heilpädagogen – Fachverband für Heilpädagogik

Der Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. ist die berufsständische und fachliche Vertretung für Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in Deutschland. Als Interessenvertretung für die Berufsgruppe der Heilpädagog*innen ist der BHP in unterschiedlichen fachspezifischen Gremien und Arbeitsgruppen aktiv und setzt dafür ein, die Heilpädagogik in Praxis, Lehre und Forschung zu fördern und zu entwickeln. Darüber hinaus engagiert sich der BHP auf politischer Ebene für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gemeinschaft.

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Seit 77 Jahren vertritt der #BDP als größter bundesweit agierender Berufsverband die Interessen der Psycholog:innen in Deutschland! Er beteiligt sich am aktuellen Diskurs zu berufspolitischen und fachspezifischen Themen, bringt sich mit politischen Positionen aktiv in Gesetzgebungsverfahren ein, diskutiert berufsethische Ansätze und fördert die Wissenschaft. Der Schutz von Kinderrechten ist dabei ein zentrales Anliegen des Verbandes. Der BDP ist Gründungsmitglied des Netzwerks Kinderrechte und BDP-Vizepräsident Ralph Schliewenz als Mitglied im erweiterten Vorstand des NC aktiv.

Berufsverband für Lerntherapeut*innen
Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland
Bildungswerk für Schülervertretung und Schülerbeteiligung (SV-Bildungswerk)

Wir sind ein Verein von Schüler:innen und Jugendlichen. Wir gestalten Zukunft, stärken Demokratie, bringen unsere Sichtweisen in Schulen sowie Kommunen ein und schützen das Klima. Mit digitalen und analogen Workshops, Ausbildungen und Praxiswissen bieten wir Tipps, wie wir gemeinsam Ideen verwirklichen und unseren Alltag verändern können. Als kompetente Ansprechpartner:innen unterstützen wir alle, die junge Menschen an politischen, gesellschaftlichen und schulischen Prozessen beteiligen wollen. Mit unserer langjährigen SV-Bildungswerk-Expertise und einem breiten Netzwerk von Engagierten sind wir Profis für Jugendbeteiligung!

www.sv-bildungswerk.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

Kinder- und Jugendschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Kinder und Jugendliche sollen vor Gefährdungen geschützt und befähigt werden, Gefährdungen zu bewältigen und bewusst und kritisch damit umzugehen. Die BAJ vertritt den präventiven, erzieherischen und gesetzlichen Kinder- und Jugendschutz mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zu schützen und zu stärken und setzt sich für ein gutes und gesundes Aufwachsen ein. Die BAJ setzt sich für die Rechte und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ein, vertritt ihre Interessen in der Öffentlichkeit und regt Maßnahmen des Kinder- und Jugendschutzes an. Sie klärt über Gesetze und Vorschriften auf, informiert pädagogische Fachkräfte und Eltern, führt öffentliche Kampagnen durch und begleitet so aktiv den gesellschaftlichen und politischen Wandel in allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzes.

Bundesarbeitsgemeinschaft kommunale Kinderinteressen

Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunale Kinderinteressenvertretungen Verein zur Umsetzung der Rechte des Kindes auf kommunaler Ebene e.V. Die BAG Kinderinteressen e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Seine Mitglieder sind Mitarbeitende und Repräsentant:innen kommunaler Kinderinteressenvertretungen aus ganz Deutschland. Der Verein verfolgt das Ziel, Kinderinteressen und Kinderrechte auf der kommunalen Ebene zu stärken, die UN-Kinderrechtskonvention umzusetzen und die Rahmen- und Arbeitsbedingungen von Kinderinteressenvertretungen in den Kommunen zu verbessern.

Bundesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik
Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder
Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Seit 1998 setzt sich der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Heranwachsende ein. Als gemeinnütziger Verein können wir unabhängig agieren und parteiisch an der Seite der jungen Menschen und der sie unterstützenden Systeme  stehen. Wir bieten Hilfestellungen für geflüchtete junge Menschen ebenso wie für Fachkräfte und ehrenamtlich Aktive. Unser Ziel ist, dass geflüchtete junge Menschen ohne Angst, Ausgrenzung und Diskriminierung aufwachsen können und die gleichen Rechte wie alle anderen jungen Menschen erhalten.

Bundesjugendwerk der AWO

Das Bundesjugendwerk der AWO e. V. ist die Dachorganisation des eigenständigen Kinder- und Jugendverbandes der Arbeiterwohlfahrt (Jugendwerk der AWO). Es arbeitet eng mit seinen deutschlandweiten Mitgliedern, den Landes-, Bezirks- und Kreisjugendwerken, zusammen. Das Jugendwerk organisiert sich über demokratische Entscheidungsstrukturen von unten nach oben. Als politische Interessenvertretung macht das Jugendwerk die Lebenslagen, Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen sichtbar und bringt sie kontinuierlich in politische Diskussions- und Entscheidungsprozesse ein.

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) ist der unabhängige, trägerübergreifende Fachverband für Erziehungs-, Familien-, und Jugendberatung in Deutschland. Die Mitglieder der bke sind Landesarbeitsgemeinschaften für Erziehungsberatung (LAG). Die bke führt Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Fachkräfte durch. Im Internet stellt die bke das Verzeichnis der Erziehungs- und Familienberatungsstellen bereit. Und sie betreibt die beiden Onlineberatung-Websites www.bke-jugendberatung.de und www.bkeelternberatung.de.

Bundesstelle der Katholischen Jungen Gemeinde

Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein Kinder- und Jugendverband, in dem junge Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten christliche Werte leben, lernen sich eine eigene Meinung zu bilden sowie soziale und politische Verantwortung zu übernehmen. Wir geben Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum, einander zu begegnen, Spaß zu haben, sich weiter zu entwickeln und eigene Zugänge zum Glauben zu finden. In unserem Verband machen wir uns stark für Demokratie, Solidarität und Gerechtigkeit, auch in Kirche und Gesellschaft.

Bundesverband der Freien Alternativschulen

Der Bundesverband der Freien Alternativschulen e. V. (BFAS) ist ein Zusammenschluss von über 150 Freien Alternativschulen und Gründungsinitiativen in Deutschland, deren Basis selbstbestimmtes Lernen, demokratische Mitbestimmung und gegenseitiger Respekt ist. Der Verband berät Schulprojekte in der Gründungsphase, unterstützt sie im laufenden Betrieb, fördert den Austausch der Schulen untereinander und engagiert sich in der bundespolitischen Bildungsdebatte.

Bundesverband für Kindertagespflege

Der Bundesverband für Kindertagespflege e.V. besteht seit 1978 und ist der Fachverband für die Kindertagespflege in Deutschland. Er fördert die Qualität in der Kindertagespflege, unterstützt die Qualifizierung und Fortbildung von Kindertagespflegepersonen und setzt sich für ihre Professionalisierung, Verberuflichung und leistungsgerechte Vergütung ein. Mitglieder des Bundesverbandes sind Landesverbände und Fachdienste sowie Einzelmitglieder, die im Bereich der Kindertagespflege tätig sind. Der Bundesverband für Kindertagespflege arbeitet mit Behörden und Jugendhilfeträgern auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene sowie mit Bildungseinrichtungen zusammen. Er bietet Fortbildungen und Arbeitshilfen für die Qualifizierung, Beratung und Begleitung von Kindertagespflegepersonen an. Er berät Bildungsträger und Referent*innen, die Kindertagespflegepersonen qualifizieren. Der Bundesverband engagiert sich für die Umsetzung der Kinderrechte und für die Beteiligung junger Kinder in der Kindertagespflege.

Bundesverband Kinderhospiz
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Sie setzt sich für die Verwirklichung der Rechte aller jungen Menschen auf kulturelle Teilhabe, gesellschaftliche Mitwirkung und gerechte Lebens- und Bildungschancen ein. Die BKJ ist ein Zusammenschluss von 55 bundesweit agierenden schulischen und außerschulischen Institutionen, Fachverbänden und Landesdachorganisationen der Kulturellen Bildung. Ihr gemeinsames Ziel ist die Weiterentwicklung und Förderung der Kulturellen Bildung: gesellschaftlich sensibel, nachhaltig, möglichst für jeden Menschen zugänglich, von Anfang an und ein Leben lang

Bundesvereinigung Lebenshilfe
Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer

Die BAfF e.V. (Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer), ist der Dachverband der psychosozialen Zentren für Überlebende von Krieg, Folter und Flucht. Seit über 25 Jahren setzt sich die BAfF für die psychosoziale und therapeutische Versorgung von geflüchteten Menschen ein. Darüber hinaus vertritt die BAfF die Interessen von geflüchteten Menschen gegenüber der Politik und (Fach)Öffentlichkeit, vernetzt Akteur*innen auf nationaler wie europäischer Ebene und gestaltet so den fachlichen und politischen Diskurs mit.

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. (DeGeDe) ist eine gemeinnützige Vereinigung, die sich für Demokratie im Bildungswesen engagiert. Ihre Aufgabe sieht die Gesellschaft in der Entwicklung demokratischer Handlungskompetenzen und in der Förderung demokratischer Organisationskulturen in schulischen und außerschulischen Erziehungs- und Bildungseinrichtungen.

www.degede.de

 

Deutscher Caritasverband
Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt
Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft

Die Deutsche Liga für das Kind ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss zahlreicher Verbände und Organisationen aus dem Bereich der frühen Kindheit. Sie zählt zu den führenden Verbänden in Deutschland, wenn es um den Einsatz für das Wohlergehen und die Rechte von Kindern geht. Zu den rund 220 Mitgliedern gehören wissenschaftliche Gesellschaften, kinderärztliche, psychologische und juristische Vereinigungen, Familien- und Jugendverbände und zahlreiche Lions Clubs. Unser gemeinsames Ziel ist, die Rechte und Entwicklungschancen von Kindern in allen Lebensbereichen zu verbessern. Dazu nimmt die Liga Einfluss auf die Gesetzgebung, informiert Eltern, Kindertageseinrichtungen sowie die Öffentlichkeit über Bedürfnisse und Rechte von Kindern, initiiert eigene Projekte und gibt die interdisziplinäre Fachzeitschrift frühe Kindheit.

Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen

Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) ist Deutschlands Fachverband für Jugendkriminalrecht. Sie fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit der am Jugendstrafverfahren beteiligten Professionen und fungiert als unabhängiges Beratungsorgan für kriminalpolitische und praxisrelevante Fragestellungen. Der Verband hat rund 1.500 Mitglieder aus allen Berufsgruppen, die am Jugendstrafverfahren beteiligt sind oder sich wissenschaftlich mit Jugenddelinquenz und Jugendkriminalrecht befassen.

Deutsche Wanderjugend
Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband
Deutscher Juristinnenbund

Der Kinderschutzbund Bundesverband

Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht
Deutsches Jugendrotkreuz

Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenverantwortliche Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Rund 140.000 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich im JRK für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung. Auftrag ist nicht nur die Schaffung von Bildungsangeboten – etwa zu Themen der politischen, gesellschaftlichen und Humanitären Bildung, Gesundheitsförderung oder Gewaltprävention und Streitschlichtung: Das JRK steht auch für die Selbstorganisation junger Menschen.

Deutsches Kinderhilfwerk
Deutsches Komitee für UNICEF
Deutsches Rotes Kreuz
djo-Deutsche Jugend in Europa Bundesverband

Wir, die djo – Deutsche Jugend in Europa, sind ein Jugendverband der Vielfalt, der in ganz Deutschland insbesondere Selbstorganisationen junger Zuwanderer_innen, Geflüchteter und Spätaussiedler_innen vertritt. Themenschwerpunkte sind Internationaler Jugendaustausch, Kulturelle Jugendbildung und Integrationsarbeit. Wir wollen junge Menschen darin bestärken, ihre Stimme wahrzunehmen und unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Dazu fördern wir ihre politische, soziale und kulturelle Teilhabe. Unser Verband lebt Diversität und versteht Vielfalt als Chance. Gemeinsam möchten wir diese Werte weiter nach außen tragen!

ECPAT Deutschland