Wie man einen Bericht über Kinderrechte schreibt: Teil 13

Walter Eberlei (HS Düsseldorf), Katja Werner (BAG Kommunale Kinderinteressen) (v.l.n.r.)

Ein großer Schritt auf dem Weg zum fertigen Bericht ist getan. Die Themenpaten haben den Entwurf des Ergänzenden Berichts der Zivilgesellschaft an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes am 1. April an das Redaktionsteam übergeben. Das Redaktionsteam gibt dem Bericht jetzt den nötigen Feinschliff.

Kaum ein Bericht schreibt sich ganz allein, dieser Ergänzende Bericht zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention schon gar nicht. In einem strukturierten Prozess haben 21 Personen während 12 Monaten kleine Arbeitsgruppen geleitet um 31 Themen in den Entwurf einzubringen, der am 1. April 2019 einer Redaktionsgruppe übergeben wurde.

Partizipation ja, aber bitte nicht zu viele Köche

Aus der Vogelperspektive betrachtet war die größte Herausforderung beim gleichzeitigen Schreiben in unterschiedlichen Gruppen ein gleichzeitig vielfältiges und doch kohärentes Resultat zu erhalten. Ist uns das gelungen? Dieses Urteil steht noch aus. Durch Anleitung, konkrete Aufgabenstellungen und inhaltliche Strukturierung haben wir versucht, Themenpaten und Themenpatinnen genug Rahmenbedingungen zu geben, aber ihnen ausreichend Freiheit in der Ausgestaltung ihres Themas und der Zusammenarbeit mit anderen zu lassen.

Die persönlichen Treffen der Themenpaten und Themenpatinnen in Berlin haben weitere Kontakte zwischen den Schreibenden ermöglicht. So wurde am 1. April diskutiert, wie der Bericht der Bundesregierung zu bewerten sei und ob die von der Bundesregierung verwendeten Daten hilfreich waren. Ganz allgemein ist im Aufbau des Berichtes eine klare Verbesserung zum letzten Berichtszyklus festzustellen, eine genaue Würdigung der Inhalte des Staatenberichts erscheint am 22. Oktober 2019 mit dem Ergänzenden Bericht.

It´s not over yet

Die Bundesregierung hat am 4. April 2019 rechtzeitig den Staatenbericht zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention eingereicht. Nun legt der UN-Ausschuss die konkreten Daten für die weiteren Schritte im Berichtszyklus fest.

Im nächsten Blogeintrag wird es um die aufregende Arbeit der Redaktionsgruppe gehen, die den Entwurf in Endfassung bringen wird.

Menü