Veranstaltungen

Kindeswohl und Kinderrechte in Krisenzeiten

Wann?

Datum:
Uhrzeit:
26. September 2022
17:00

Was?

Corona, Krieg und Cyberspace
Was auf Kinder und Jugendliche einwirkt und was sie resilient macht

Corona, Krieg, Klimawandel – Wir leben in einer Zeit multipler Krisen. Diese Krisen betreffen nicht nur Erwachsene, sondern auch – und sogar in besonderem Maße – Kinder und Jugendliche.

Für das Erleben und das Verarbeiten dieser aktuellen Entwicklungen spielt der digitale Raum eine immer wichtigere Rolle, im negativen wie im positiven Sinne, und schon für sehr junge Kinder. Im Internet gibt es weit weniger Schutz als in der realen Welt. Handys, Tablets und Computer bieten aber auch ganz neue Möglichkeiten für Unterricht, Aufklärung und Austausch in einer sich rasant verändernden Zeit.

Wie wirken sich die genannten Krisen auf Kinder und Jugendliche aus? Und was können wir tun, um das Wohlergehen und die Rechte von Kindern und Jugendlichen angesichts der weltweiten Krisenlage zu stärken? Welche politischen Maßnahmen sind notwendig?

Darüber wollen wir mit Ihnen an dieser Veranstaltung diskutieren:

26. September 2022
17:00 – 20:00 Uhr
Berlin-Mitte sowie im Livestream

Mit Inputs von:

  • Dr. Sabine Walper, Vorstandsvorsitzende und Direktorin, Deutsches Jugendinstitut
  • Verena Knaus, Global Chief, Migration and Displacement, UNICEF Headquarters Genf/New York
  • Jutta Croll, Vorstand der National Coalition und Vorstandsvorsitzende Stiftung Digitale Chancen

Anschließend Podiumsdiskussion mit Politik und Kindern und Jugendlichen

Moderation: Prof. Dr. Jörg Maywald, National Coalition Deutschland

 

Bitte merken Sie sich den Termin bereits jetzt im Kalender vor. Eine Einladung mit Programm verschicken wir in den kommenden Wochen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: E-Mail: anmeldung@netzwerk-kinderrechte.de, Tel.: +49 (0)179 40 388 73.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von: