StellenausschreibungenÜber uns

Wir suchen eine:n Referent:in Kinderrechte-Portal

Die National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V. (Netzwerk Kinderrechte) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine:n  Referent:in Kinderrechte-Portal (w/m/d)
ab 1. September 2024 (evtl. 1. Oktober 2024)

Die Stelle hat eine Wochenarbeitszeit von 29,25 Stunden und ist zunächst bis zum 31. Dezember 2026 befristet. Der Arbeitsort ist Berlin.

Die National Coalition (auch Netzwerk Kinderrechte) ist das zivilgesellschaftliche Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland. Sie macht die UN-Kinderrechtskonvention bekannt, setzt sich für deren Umsetzung ein und stärkt die zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit. Gemeinsam mit den über 100 Mitgliedsorganisationen engagiert sich das Netzwerk seit 1995 für die Verwirklichung aller Kinderrechte auf Schutz, Förderung und Beteiligung. Das Netzwerk Kinderrechte steht im Austausch mit anderen deutschen, europäischen und internationalen Netzwerken und verantwortet im Rahmen des Staatenberichtsverfahrens den Ergänzenden Bericht an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf.

Das Kinderrechte-Portal ist ein Projekt des Netzwerks Kinderrechte und besteht seit November 2022. Es ist eine Online-Plattform, die Wissen zu Kinderrechten gezielt an einem Ort bündelt und einen wichtigen Beitrag zur Kinderrechtebildung leistet. Auf dem Portal gibt es Materialien, die Kinderrechte in ihrer Gesamtheit oder auch tiefergehend einzeln thematisieren. Mithilfe der Suchfunktion können pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte die Materialien nach Bildungsbereichen, Themenfeldern und Medienarten filtern. Derzeit befinden sich ca. 1.000 Materialien auf dem Portal, die laufend ergänzt werden. Neben der Ergänzung von Materialien liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung des Portals und der Verbreitung unter der Zielgruppe.

Im Zuge des Ausscheidens der derzeitigen Stelleninhaberin suchen wir eine engagierte Persönlichkeit zur Fortführung und weiteren Ausgestaltung des Kinderrechte-Portals.

Zu den Aufgaben gehören:

  •  Redaktion und Pflege des Kinderrechte-Portals;
  • Operative Projektleitung für das Kinderrechte-Portal;
  • Identifikation von thematischen Lücken, Materialrecherche, Anwendung von
    Qualitätskriterien;
  • Einpflegen von Material auf dem Kinderrechte-Portal (WordPress Webseite);
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Kinderrechte-Portal, Social Media, Erarbeitung von Blogbeiträgen,
    Beiträge in Einfacher Sprache;
  • Kommunikation mit der Zielgruppe, Aktivitäten zur Bewerbung des Portals;
  • Bewerbung unter den Mitgliedsorganisationen im Netzwerk Kinderrechte;
  • Bewirtschaftung der Sachkosten für das Projekt in Abstimmung mit der
    Geschäftsstellenleitung;
  • Sachbericht /Auswertung und Evaluation des Projekts.

Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert folgende Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen:

Erwartete Qualifikationen

  • Berufserfahrung im Bereich der Redaktion von einschlägigen Inhalten im Web, nachzuweisen durch Arbeitsproben und/oder Online-Referenzprojekte
    und/oder
  • Fachhochschul- oder Bachelorabschluss in einer kinderrechtlich relevanten Disziplin (vorzugsweise Sozial- oder Rechtswissenschaften oder vergleichbare Fakultäten);
  • Gute Kenntnisse im Menschen- und Kinderrechtssystem;
  • Gute Kenntnisse in der Kinderrechtebildung;
  • Social-Media Kompetenz, Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit und Verfassen von Texten;
  • Konzeptionelles Denken, Selbstständiges Handeln;
  • Erfahrungen mit CMS (vorzugsweise WordPress);
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit;
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse.

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse der Netzwerkstrukturen im Bereich Kinderrechte national und international;
  • Erfahrungen im Projektmanagement;
  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit;
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Reisetätigkeit.

Was wir bieten:

Wir sind ein kleines engagiertes Team und legen großen Wert auf eine freundliche, kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre. Wir bieten:

  • Vielfältige Aufgaben und die Möglichkeit der individuellen Schwerpunktsetzung;
  • Teil eines großen engagierten Netzwerks sein und Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Organisationen und Personen;
  • Möglichkeit für Fort- und Weiterbildungen;
  • Flexible Arbeitszeiten;
  • Schöne Büroräume in Berlin Mitte, teilweise mobiles Arbeiten (Remote) ist nach Absprache möglich;
  • Sechs Wochen Urlaub im Jahr;
  • Vergütung angelehnt an TvöD: Die Eingruppierung erfolgt in Anlehnung an den TVöD auf Grundlage der vorhandenen Qualifikation und Erfahrungen für die auszuübenden Aufgaben gemäß vorstehender Stellenbeschreibung.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung ausschließlich per Mail in einem PDF-Dokument inkl. aller Anlagen (ohne Foto und Geburtsdatum) bis zum 31. Juli 2024 an bewerbung@netzwerk-kinderrechte.de.

Die Auswahlgespräche finden ab dem 13. August 2024 vor Ort in Berlin oder online statt.

Die Stellenbesetzung erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt unter der Voraussetzung des Vorliegens eines entsprechenden Zuwendungsbescheids.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Das Netzwerk Kinderrechte unternimmt alles, um Kinder innerhalb der Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach unserer Kinderschutzrichtlinie zu handeln und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Ansprechperson für das Bewerbungsverfahren:
Kirsten Schweder (Stellvertretende Geschäftsführerin), bewerbung@netzwerk-kinderrechte.de.

National Coalition Deutschland –
Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V.
Steinstr. 13, D-10119 Berlin
www.netzwerk-kinderrechte.de

 

Stellenausschreibung als PDF